Kurzgutachten – bei kleinen Schäden genau die richtige Lösung!

Wenn Sie im Straßenverkehr unverschuldet in einen Unfall verwickelt werden und dabei ein Sachschaden entsteht, ist der Unfallverursacher verpflichtet, Ihnen diesen Schaden zu ersetzen. Im Normalfall übernimmt seine Kfz-Haftpflichtversicherung die Kosten für die Reparatur Ihres Fahrzeugs. Doch vor der Regulierung des Schadens steht zunächst die Ermittlung der entstandenen Schadenshöhe. Diese erfolgt normalerweise über ein Sachverständigengutachten, dessen Kosten ebenfalls die Kfz-Haftpflicht des Unfallverursachers übernimmt. Doch die Rechtsprechung hat eine Bagatellgrenze von 750-1.000 Euro für Unfallschäden festgelegt, bei der die Kosten für ein vollständiges Gutachten nicht erstattet werden müssen. Genau in solchen Fällen stellt ein Kurzgutachten genau die richtige Lösung dar.

Was macht ein Kurzgutachten aus?

Mit einem Kurzgutachten erhalten Sie auch bei Bagatellschäden die Möglichkeit, eine objektive Schadensermittlung zu nutzen. Da die Kosten für ein Kurzgutachten zudem mit dem eines Kostenvoranschlags einer Kfz-Werkstatt vergleichbar sind, werden diese auch von der gegnerischen Kfz-Haftpflicht erstattet. Ein Kurzgutachten beinhaltet folgende Punkte:

  1. Einen Beschreibungstext über die Unfallschäden und die Beobachtungen durch den Gutachter
  2. Beweissicherungsfotos über den Zustand und die Beschädigungen am Kfz
  3. Die Kalkulation der Reparaturkosten
  4. Wichtige Fahrzeugdaten

Somit werden alle wichtigen Informationen zu einem Fahrzeug und seinem Zustand durch unsere Sachverständigen zusammengetragen. Darüber hinaus erstellen wir Kurzgutachten für Ihr Auto jedoch nicht nur bei einem Unfallschaden, sondern es gibt noch weitere Fälle:

  • Sie möchten Ihr Firmenfahrzeug nach einer gewissen Nutzungsdauer aus ihren Büchern schreiben lassen und benötigen dafür eine kostengünstige Wertermittlung.
  • Sie möchten einen importierten oder selbst zusammengebauten Oldtimer neu versichern lassen und benötigen dafür den Wert des Fahrzeugs.

Welche Vorteile weist ein Kurzgutachten auf?

Trotz der geringen Kosten für ein Kurzachten bietet dieses deutliche Vorteile im Vergleich zum Kostenvoranschlag einer Kfz-Werkstatt. Dazu gehören vor allem:

  • Höhere Aussagekraft durch Beschreibungstext und Beweisfotos
  • Objektive Schadensermittlung durch einen unserer Gutachter (unabhängig von der jeweiligen Werkstatt)
  • Möglichkeit der Umwandlung in ein vollständiges Gutachten, wenn die Schadenshöhe doch die Bagatellgrenze überschreitet

Somit befinden Sie sich als Nutznießer eines Kurzgutachtens stets in einer guten Position und sind zudem auf alle Eventualitäten vorbereitet. Ein Kostenvoranschlag einer Kfz-Werkstatt bietet Ihnen hingegen nur die Kostenermittlung und kann bei Überschreiten der Bagatellgrenze keine Erweiterung der Begutachtung vornehmen.

Kurzgutachten jetzt anfordern – wir freuen uns auf Sie!

Sie benötigen ein Kurzgutachten infolge eines Unfalls oder möchten die Wertermittlung für andere Zwecke nutzen? Kein Problem – nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!